· 

Adventsgrüße

Es scheint so, dass das Jahr 2020 für die Gospelling Souls ein verlorenes Jahre gewesen ist.

Anfang des Jahres sind wir wieder wie gewohnt mit unseren Chorproben im Gemeindehaus Hanerau-Hademarschen gestartet.

Kurz vor unserem Konzert in Neufeld, Dithmarschen breitete sich Corona auch in Deutschland immer mehr aus, so dass wir leider dieses Konzert kurzfristig absagen mussten.

Dies war schon die zweite Absage, da das geplante Konzert Ende des vorherigen Jahres aus Termingründen nicht stattfinden konnte.

Kurze Zeit später wurden alle Chorproben aufgrund der Pandemie behördlich untersagt. Das Chorleben kam mit einem Mal so gut wie komplett zum Stillstand.

 

Es wurden andere Wege gesucht, um den Chorbetrieb einigermassen aufrecht zu erhalten. So wurde die Möglichkeit einer Videokonferenz getestet, mit der Erkenntnis, dass eine direkte  persönliche Zusammenkunft nicht zu ersetzen ist. Technisch war ein gemeinsames Singen über das Internet nicht möglich. Chorleben bedeutet nicht nur allein das gemeinsame Singen, sondern hat auch zu einem großen Teil mit persönlicher Begegnung zu tun. Es hat sich bestätigt, was viele von uns schon ahnten: Dieses Jahr wird das Chorleben fast auf Null heruntergefahren.

 

Im Sommer haben wir dann in einer kleinen Besetzung unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln einige Konzerte vor Altenheimen gesungen. Zwar mit einem leicht abgewandelten Programm aber wir konnten auf diese Weise uns und den Heimbewohnern eine Freude machen. Viele Konzerte und Veranstaltungen sind für uns ausgefallen. Trotzdem wurde fleißig weiter gesungen. Viel im privaten Bereich und die eine oder andere Aufnahme hat den Weg in unsere interne WhatsApp Gruppe gefunden. Hier wurde sich während des gesamten Jahres rege ausgetauscht.

 

Im September war dann absehbar, dass wir unsere geplante Chorreise nach Leipzig absagen mussten. Eine Chorreise ohne Auftritte macht für uns keinen Sinn. Schweren Herzens wurde die Reise auf das nächste Jahr verschoben. Auch unser Jahreskonzert in der Wackener Kirche - ein Höhepunkt in jedem Chorjahr - musste leider ausfallen.

 

Trotz Allem wollen wir auch in diesem Jahr wieder etwas Gutes tun und haben uns entschlossen einem schönen Projekt aus Norddeutschland eine Spende zukommen zu lassen. Wir haben dieses Projekt schon letzte Woche hier an dieser Stelle vorgestellt. Es handelt sich um das Projekt "Flugkraft."

Weitere Infos hier...

 

In den nächsten Tagen gibt es hier noch weitere Infos und eine kleine Überraschung.

 

Wir hoffen auf einen Neustart im nächsten Jahr und wünschen allen unseren Freunden, Familien und Bekannten eine - trotz Corona - schöne Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und ein Jahr 2021 voller Zuversicht und Gesundheit.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

gospellingsouls